Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden

Hilfestellungen und Erläuterungen zur EnEV

Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden

Beitragvon EnEVadmin » 27. Aug 2015, 08:25

Bei der Erweiterung und dem Ausbau eines Gebäudes um beheizte Räume, für die kein Wärmeerzeuger eingebaut wird, sind die betroffenen Außenbauteile so zu ändern oder auszuführen, dass die Wärmedurchgangskoeffizienten der betroffenen Flächen die für solche Außenbauteile in Anlage 3 festgelegten Höchstwerte der Wärmedurchgangskoeffizienten nicht überschreiten. Dies gilt unabhängig von der Nutzfläche.

Ansonsten - wenn eine Wärmeerzeuger eingebaut wird - und die hinzukommende zusammenhängende Nutzfläche größer als 50 Quadratmeter ist - erfolgt die Bilanzierung wie bei einem Neubau (allerdings ohne die Verschärfung um 25% (Vgl. dazu §9 der EnEV).
EnEVadmin
Site Admin
 
Beiträge: 57
Registriert: 14. Sep 2012, 08:50

Zurück zu EnEV FAQ - Fragen und Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron